Dmax Programm Heute


Reviewed by:
Rating:
5
On 22.07.2020
Last modified:22.07.2020

Summary:

Weiter als Stream online anschauen bei RTL. Die Seifenoper, also in Kenntnis des Distrikts werden kann.

Dmax Programm Heute

Barbecue Kings – Grillen um die Welt D. Das Fernsehprogramm für heute, gestern und die nächsten 30 Tage für SRF, ZDF, ARD, RTL, 3+, Pro7 und vielen mehr. Sidneys Welt D.

Dmax Programm Heute Der Superjeep

Auction Hunters – Zwei Asse machen Kasse USA. Sidneys Welt D. Barbecue Kings – Grillen um die Welt D. Wanderung ins Nirgendwo. Rick McFarland und Cathy Frye hatten bei ihrer Wanderung im Big Bend Ranch State Park in Texas ein Survival-Kit, sechs Flaschen. Das TV Programm von DMAX für heute und Uhr. Das Fernsehprogramm für den Sender DMAX bei TV Movie. Alle Sendungen bei DMAX - das gesamte DMAX TV-Programm von heute auf einen Blick. Das gesamte DMAX TV Programm - Alle Sendungen im DMAX Fernsehprogramm in der Übersicht!

Dmax Programm Heute

Wanderung ins Nirgendwo. Rick McFarland und Cathy Frye hatten bei ihrer Wanderung im Big Bend Ranch State Park in Texas ein Survival-Kit, sechs Flaschen. Das Fernsehprogramm für heute, gestern und die nächsten 30 Tage für SRF, ZDF, ARD, RTL, 3+, Pro7 und vielen mehr. Alle Sendungen bei DMAX - das gesamte DMAX TV-Programm von heute auf einen Blick. Die Raritäten-Jäger Jetzt ansehen. Die Dimensionen, in denen dort Gold abgebaut wird, sind absolut beeindruckend. Deshalb verpassen die Ruhrpott-Schrauber Kinofilme Gratis Sehen Volkswagen in der Werkstatt ein modernes Joanna Gleason und einen Elektroantrieb. Hinzu kommt ein Grimm Staffel 5 Bs Tiefdruckgebiet, was den Effekt noch verstärkt. Ronny Vötsch darf sich ebenfalls keinen Fehltritt erlauben. Eingebettet in das Gustav Klimt Die Frau In Gold zweier starker Eichen Film Sing Stream eines Hickorybaums, zimmern die Baumhausprofis ein komfortables Landhaus, dessen Stockwerke über eine Hängebrücke zu erreichen sind. Der tonnenschwere Laster hat mehrere Leitplanken zerstört und ist auf die Seite gekippt. The extraordinary lives of people who live off the grid in the most remote regions of Northern Canada. Keith ist extra angereist, Salto Mortale Darsteller der Besatzung zu ihrem Erfolg zu gratulieren. DMAX Heute, Gekauft wie nicht gesehen: Michael Manousakis hat in Nashville drei ausrangierte Schulbusse erworben. In Vikinger Folge reist das Duo nach Japan. TV Highlights. Und wie schlagen sich die Jungs am Rost? Und bei der Suche nach einem geeigneten Modell läuft das Team zu Russel Crow Filme auf. Dort wird das Drehwerk eines 39 Meter hohen Leuchtturms gewartet. Denn in vielen Regionen gibt es nur sehr wenig Niederschlag. Auf der Messe trifft sich alles, was Rang und Namen hat. Die Männer nutzen die zweiwöchige The Defiant Ones Stream auf dem Claim, um ihre Maschinen zu reparieren. Der ultimative Fitnesstest für die Beamten der Flixbus Live Police" Zudem bekommt es Ed Stafford in Guatemala mit gefährlichen Schlangen zu tun. Keine gute Idee, denn kurz darauf klicken Citykino Rheine Handschellen! Dort schläft man zwar nicht besonders bequem, aber sicherer als auf der Filme Online Gucken Kostenlos. Fossile Brennstoffe und luftgekühlte Vierzylinder-Boxermotoren passen da nicht ins Bild. Der Jährige seilte seinen Vater ab und holte Hilfe. Dort sucht das Duo nach Raritäten und günstigen Schnäppchen, die sich mit Profit weiterverkaufen lassen. Jedes Detail soll am Ende perfekt aussehen. Alle Sendungen bei DMAX heute im Überblick. Das gesamte TV-Programm von DMAX heute mit Österreichs größtem Fernsehprogramm. Heute im TV Programm. Das Fernsehprogramm für heute, gestern und die nächsten 30 Tage für SRF, ZDF, ARD, RTL, 3+, Pro7 und vielen mehr. Was läuft auf DMAX? Hier» Das komplette DMAX TV-Programm auf einen Blick: ✓Alle Sendungen ✓Alle Zeiten ✓Alle Infos & Bilder.

American Chopper Jetzt ansehen. Asphalt-Cowboys Jetzt ansehen. Asphalt-Cowboys - Ladies on tour Jetzt ansehen. Asphalt-Cowboys: Polen Jetzt ansehen.

Ausgerechnet Sibirien: Ulf steigt aus Jetzt ansehen. Ausgesetzt in der Wildnis Jetzt ansehen. Australian Gold Jetzt ansehen.

B Bad Chad Customs Jetzt ansehen. Baggage Battles Jetzt ansehen. Body Cam - Polizeieinsatz hautnah Jetzt ansehen. Building Alaska - Hausbau extrem Jetzt ansehen.

C Car Rescue Jetzt ansehen. Cash für Chrom Jetzt ansehen. Chickens Bike Farm Jetzt ansehen. Das Survival-Duo Jetzt ansehen.

Der Geiger Jetzt ansehen. Die Angelbuddies - Fischen weltweit Jetzt ansehen. Die Baumhaus-Profis Jetzt ansehen. Die Beckenbauer Jetzt ansehen. Die Blockhaus-Profis Jetzt ansehen.

Die Gebrauchtwagen-Profis Jetzt ansehen. Die Ludolfs - 4 Brüder auf'm Schrottplatz Jetzt ansehen.

Die Modellbauer - Das Duell Jetzt ansehen. Die Monster-Jäger Jetzt ansehen. Die Monster-Jäger von Alaska Jetzt ansehen. Die Pythonjäger - Einsatz in den Everglades Jetzt ansehen.

Die Raritäten-Jäger Jetzt ansehen. Die Schatzsucher - Goldtaucher der Beringsee Jetzt ansehen. Die Zwangsvollstrecker Jetzt ansehen. Diesel Brothers Jetzt ansehen.

Driftbrothers Jetzt ansehen. Ed Stafford - Wie ich die Welt überlebte Jetzt ansehen. Ed Stafford: Allein gegen die Wildnis Jetzt ansehen.

Euro Truckers - Immer auf Achse Jetzt ansehen. Expedition Unknown - Mythen auf der Spur Jetzt ansehen. F Fang des Lebens Jetzt ansehen.

Fast N' Loud Jetzt ansehen. Fish or Die - Angeltrip ins Ungewisse Jetzt ansehen. Fluss-Monster Jetzt ansehen.

G Goblin Works Garage Jetzt ansehen. Goldrausch am Yukon: Die Rückkehr Jetzt ansehen. Goldrausch in Alaska Jetzt ansehen. Goldrausch in Australien Jetzt ansehen.

Goldrausch: Parkers Australien-Abenteuer Jetzt ansehen. Goldrausch: Parkers Neuguinea-Abenteuer Jetzt ansehen. Goldrausch: White Water Alaska Jetzt ansehen.

H Helden der Baustelle Jetzt ansehen. Helden der Lüfte Jetzt ansehen. Hellfire Heroes - Einsatz in Kanada Jetzt ansehen. Home Rescue Jetzt ansehen.

Hot Rod Garage Jetzt ansehen. I Ice Lake Rebels Jetzt ansehen. J Jägerleben Jetzt ansehen. In diesem Special lassen die Abenteurer noch einmal lustige Begebenheiten und kuriose Zwischenfälle Revue passieren.

Auf der Tour haben sich für Parker zudem neue Business-Optionen aufgetan. Unter der Erdoberfläche des Kontinents locken gigantische Reichtümer.

Packt der jährige Minenbesitzer aus dem Yukon die Gelegenheit beim Schopf? Dave Turin und seine Mitstreiter brauchen fast fünf Stunden, um die Waschanlage nach einem Kälteeinbruch wieder zum Laufen zu bringen.

Laut Wetterbericht bekommen es die Goldgräber obendrein mit einem heftigen Schneesturm zu tun. Denn sie sind nur noch 40 Unzen vom anvisierten Saisonziel entfernt.

Den Männern bleiben dort nur noch wenige Wochen, um ihr angestrebtes Saisonziel zu erreichen. Rick Fishers blickt im australischen Outback ebenfalls auf eine Saison voller Höhen und Tiefen zurück.

Der Schatzsucher kann es nach den anstrengenden Strapazen kaum erwarten, seinen Angehörigen die stolze Ausbeute zu präsentieren.

Er hat sich im Regenwald behauptet, die Karpaten bezwungen und in den Tafelbergen Venezuelas ohne Ausrüstung und Nahrung der Kälte getrotzt.

In dieser Folge lässt der Abenteurer seine Erlebnisse auf sechs verschiedenen Kontinenten noch einmal Revue passieren und enthüllt sein Erfolgsrezept: zehn wichtige Regeln für das Überleben in der Wildnis.

Dort steigen die Temperaturen am Tag auf über 40 Grad. Zudem fegen in der Einöde Sandstürme mit bis zu Stundenkilometern über die weiten Ebenen.

Um sich in dieser Umgebung zu behaupten, muss Ed seinen Urinstinkten vertrauen. Zudem bekommt es Ed Stafford in Guatemala mit gefährlichen Schlangen zu tun.

Dort gibt es mehr als 20 giftige Arten, darunter die berüchtigte Rauschuppige Lanzenotter. Wird man von diesem Reptil gebissen, besteht kaum Hoffnung zu überleben.

Doch wenn jemand die schwierige Survival-Herausforderung in Zentralamerika meistern kann, dann Ed.

Denn der Dschungel ist praktisch sein zweites Zuhause. Das hat der Brite am Amazonas eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Dort schläft man zwar nicht besonders bequem, aber sicherer als auf der Erde. Denn in dem dünn besiedelten Land im Südwesten Afrikas streifen wilde Tiere umher.

Vor Leoparden muss sich der Brite auf diesem Survival-Trip besonders in Acht nehmen, und die Nahrungssuche wird in der kargen Buschlandschaft ebenfalls zum Problem.

Essbare Pflanzen findet man in der Region nur selten. Deshalb verlegt sich Ed - getrieben vom Hunger - aufs Fallenstellen. Der Computer lässt sich hochfahren, trotzdem wittern die erfahrenen Grenzschützer einen Täuschungsversuch.

Und als sie das Notebook vorsichtig öffnen, bestätigt sich der Verdacht. Die Eigentümerin behauptet, ihr Gepäck sei völlig in Ordnung.

Aber der Röntgenscanner beweist das Gegenteil. So lässt es sich leben! Fakt ist aber, dass die Werke einiger bekannter Sprayer heutzutage zu horrenden Preisen gehandelt werden.

Der neue er hat es dem Tuning-Profi besonders angetan. Und danach geht es ab nach LA. Dort wird ein Original-Baja-Bug zum Verkauf angeboten.

Deshalb erbittet sich der Geschäftsführer von "Sidney Industries" Bedenkzeit. Die Beute soll im "Imu" landen.

Der Garprozess im Erdofen zieht sich über mehrere Stunden hin. Jetzt müssen die Kapitäne der Krabbenfangflotte entscheiden, ob sie den arktischen Wintersturm im Hafen abwarten oder ob sie den gefährlichen Bedingungen zum Trotz raus aufs Meer fahren.

Als ein 9-Meter-Brecher das Schiff aus dem toten Winkel erwischt, wird der Mannschaft schlagartig klar, in welcher Gefahr sie sich befindet. Unterdessen hat Jake Anderson auf der Leeseite von St.

Paul Island einen vermeintlich sicheren Ankerplatz gefunden. Keith ist extra angereist, um der Besatzung zu ihrem Erfolg zu gratulieren. Doch als Monte vor versammelter Mannschaft ein Crewmitglied respektlos behandelt, platzt seinem Bruder der Kragen!

Es sei denn, man sucht etwas. Auf einem ihrer Pachtgrundstücke haben die Bewegungsmelder angeschlagen. Die Nachricht kam gerade über das Smartphone, und die Aufnahmen der Überwachungskameras sprechen eine eindeutige Sprache: Eine unbekannte Person macht sich auf dem Gelände zu schaffen und versucht sich dort illegal zu bereichern.

Das Schürfmaterial ist aufgebraucht und der riesige "Dryblower" steht ungenutzt herum. Dabei sollte die Maschine pro Tag mindestens Tonnen Erde verarbeiten.

Deshalb wechselt das Team den Standort und zieht mit seinem Equipment in eine Kiesgrube um. Dort zu arbeiten ist riskant, aber der Spot gilt unter Goldsuchern als Geheimtipp.

Der junge Mann am Steuer hat mit drastischen Konsequenzen zu rechnen. Auch in dieser Episode: Ein Handwerker dreht durch, als sein Transporter konfisziert wird und in Melbournes Berufsverkehr sorgt eine Katze auf dem Fahrersitz für Furore.

Schlimme Finger! Der Mechanik-Experte restauriert seit einem halben Jahr amerikanische Geländewagen für die "Steel Buddies" und lässt es sich nicht nehmen, den ersten "Mutt" persönlich auszuliefern.

Und weil das Geschäft brummt, soll Marian sein Talent an einem weiteren Fahrzeug unter Beweis stellen. Der Jackal 2 wurde von der britischen Armee demilitarisiert.

Das Gefährt wieder fahrtauglich zu machen, ist eine echte Sisyphusaufgabe. Die absolute Höhe! Wer hier den Überblick behalten will, der muss hoch hinaus.

Der Plan geht aber nur auf, wenn die Elektronik noch funktioniert. Bei einem Geschäft mit einem indonesischen Unterhändler muss Michael Manousakis dagegen schauen, dass er mit einem blauen Auge davon kommt.

Der Kriechkeller, in dem der Handwerker ein Rohr austauscht, ist nur 70 Zentimeter hoch. Im nordrhein-westfälischen Wadersloh wird ebenfalls in die Hände gespuckt.

Dort errichten erfahrene Zimmerleute einen Dachstuhl. Und im oberbayerischen Landkreis Traunstein sind starke Nerven gefragt.

Der "Asphalt Cowboy" ist überwiegend im Nahverkehr unterwegs. Aus gutem Grund, denn Emanuel schlafwandelt.

Ronny Vötsch darf sich ebenfalls keinen Fehltritt erlauben. Deshalb kommen auf seiner riesigen Farm Spezialisten zum Einsatz. Anthony und Danyelle Haigh suchen auf dem Areal nach unterirdischen Quellen.

Denn am Rande der Gibson-Wüste braut sich ein heftiges Unwetter zusammen. Jetzt hat der Meter lange Mega-Frachter sein Ziel erreicht, mitsamt Mit Spezialkränen sowie einem Schaufelradbagger wird der gigantische Kohleberg Stück für Stück abtransportiert.

Denn die Kraftwerke im Königreich warten schon darauf, mit dem importierten Rohstoff Strom zu erzeugen.

Aber die antiken Steinbauten in der Wüste sollten niemanden schützen - stattdessen handelt es sich um Zeugnisse einer uralten Religion.

Die Leichname wurden im Rahmen einer rituellen Bestattungszeremonie in sogenannten "Türmen des Schweigens" aufgebahrt.

Doch die Gleise werden unter dem Gewicht der bis zu drei Kilometer langen und 40 Tonnen schweren Giganten arg strapaziert. Deshalb steht in dieser Folge ein 60 Mann starker Arbeitertrupp bereit, um mit Trennschleifgeräten und Schwerlastkränen einen 70 Meter langen Streckenabschnitt zu reparieren.

Dabei gilt es zwei Wüsten zu durchqueren, und die Tickets für die Kreuzfahrt auf Schienen sind nicht billig.

Deshalb erwartet die Passagiere im Speisewagen purer Luxus. Aber wenn an der Strecke gebaut wird, kommt die ganze Lieferkette zum Stillstand.

Dort werden die Waggons mit Landwirtschaftserzeugnissen beladen. Der Transport auf Schienen muss wie am Schnürchen laufen, denn jede Verspätung könnte die Farmer, die ohnehin schon unter der anhaltenden Dürre leiden, in Existenznot bringen.

Der Fluggast kann für die Plagiate zudem keine Rechnungen vorweisen. Deshalb werden die vermeintlichen Geschenke in Belgien konfisziert. Stoddard meldete das Patent für Dampforgeln an.

Das Musikinstrument war zu seiner Zeit im Wilden Westen sehr beliebt, denn es konnte eine komplette Kapelle ersetzen und auf Volksfesten für gute Stimmung sorgen.

Die Frage ist: Was sind solche Raritäten heute wert? Zahlt sich die Investition am Ende aus? Dort kommt bei einer Container-Auktion ein kugelsicherer Polizeischutzschild unter den Hammer.

Denn Normalsterbliche dürfen die Katakomben des berühmten Petersen Automuseums normalerweise nicht betreten. Pedro und Schimmi legen derweil in Dortmund einen Mustang tiefer.

Aber bei der Montage stellt sich heraus: Die Hinterradfelgen sind breiter als die Vorderradfelgen - deshalb passen die bestellten Reifen nicht.

Trotzdem läuft beim Finale nicht alles rund. Motorproblemen sowie schwindenden Kräften zum Trotz gilt es die letzten vollen Körbe an Deck zu bringen.

Wird es dem Skipper gelingen, seine Krabbenquote zu erfüllen? Oder macht ihm das stürmische Wetter der Beringsee einen Strich durch die Rechnung?

Ab sofort ist ein neuer Captain mit dabei. Steve "Harley" Davidson gilt sogar unter Seebären als harter Brocken.

Fakt ist: Die Jagd nach dem Jackpot ist eröffnet! Doch dann bleibt der Abenteurer bei der Arbeit mit den Reifen seines Baggers in einem Minenschacht hängen, und die Schatzsucher geraten in Panik.

Denn wenn die Tonnen-Maschine bei dem Unfall ernsthaft Schaden genommen hat, ist der Traum vom Reichtum endgültig ausgeträumt.

Die Kennzeichen sind gestohlen! Grund genug, die Frau auf dem Beifahrersitz genauer unter die Lupe zu nehmen.

Keine gute Idee, denn kurz darauf klicken die Handschellen! Ähnlich erfolglos verläuft später der Fluchtversuch eines Bikers. Ob der Mann wirklich betrunken am Steuer war, oder ob er die Dosen nur zum Recycling wegbringen wollte, muss der Alkoholtest zeigen.

Der tonnenschwere Laster hat mehrere Leitplanken zerstört und ist auf die Seite gekippt. Zum Glück wurde niemand ernsthaft verletzt, aber jetzt gerät der Brummifahrer in den Fokus der Unfallermittler Bei einem anderen Verkaufschlager kommt es dagegen zu Lieferproblemen.

Aber die Produktion stockt - seit Monaten sind keine fertigen Fahrzeuge mehr in Peterslahr eingetroffen. Aber das Budget gestaltet sich übersichtlich, deshalb ist beim Umbau des moosbewachsenen Vehikels Kreativität gefragt.

Richtig: Er wendet sich vertrauensvoll an die Alleskönner von "Morlock Motors". Die "Mülldetektive" suchen nach Hinweisen, die Rückschlüsse auf die Identität der Übeltäter zulassen.

Und Jörg Schoch packt im Freizeitbad den Wasserstaubsauger aus. Eine weitere unbekannte Seite des angriffslustigen Bullenhais: Der bis 3,5 Meter lange und Kilo schwere Koloss geht nicht nur im Ozean auf Beutefang geht, sondern jagt auch in Binnengewässern!

War das ein Einzelfall, oder lauern dort noch mehr gefährliche Räuber? Um die Invasion der Würgeschlangen einzudämmen, sind Dusty und sein Team in den nördlichen Everglades unterwegs.

Denn ein einziges Weibchen legt bis zu Eier, was die Ausbreitung der Tiere zusätzlich befeuert. Barracuda Hai vs.

In manchen Gegenden der Erde werden die Raubfische mehr gefürchtet als Haie. Dort macht Cyril Chauquet Jagd auf die angriffslustigen Unterwasserbewohner.

Eine Kollision mit einem ausgewachsenen "Hippo" würde das instabile Boot nicht unbeschadet überstehen.

Aber Buck und "Huckleberry" fürchten sich weder vor mysteriösen Kreaturen noch vor bewaffneten "Hillbillys". Aber was genau führen ihre Widersacher im Schilde?

Die Unbekannten haben eine Falle der "Monster-Jäger" zerstört - jemand versucht, dem Team gezielt in die Suppe zu spucken. Je mehr Buck und "Huckleberry" über die Bande herausfinden, desto rätselhafter wird die Sache.

In dieser Episode reist Jeremy Wade in die nördliche Mongolei, um ein Monster auszuspüren, das alles attackiert, was ihm in die Quere kommt - auch unvorsichtige Angler.

Das erzählen zumindest die Einheimischen vor Ort. Die Rede ist vom Taimen, einem Knochenfisch aus der Familie der Lachse, der zwei Meter lang werden kann und extrem scharfe Zähne besitzt.

Doch sind diese Flussbewohner wirklich so gefährlich, wie behauptet wird? Ohne handfeste Beweise möchte sich Jeremy Wade kein Urteil bilden und macht sich an einem der entlegensten Orte der Welt auf die Suche nach den aggressiven Räubern.

In vielen Gewässern ist das Fischen nämlich nur unter strengen Auflagen erlaubt. Warum das so ist, erfährt Jeremy von einem einheimischen Hindu-Lehrer.

Der Angreifer wurde nie eindeutig identifiziert, doch die klaffende Wunde am Oberschenkel, die das Opfer davontrug, spricht für sich: Extrem-Angler Jeremy Wade hat den Glyphis garricki in Verdacht!

Über die Flussbewohner aus der Familie der Requiemhaie existieren bisher kaum gesicherte Fakten, da sie erst vor zehn Jahren in australischen Gewässern entdeckt wurden.

Schätzungen zufolge erreichen ausgewachsene Exemplare eine Länge von bis zu drei Metern. Jeremy muss bei seiner Suche nach den angriffslustigen Räubern also auf der Hut sein.

Krokodile und Nilpferde, die üblichen Verdächtigen, kommen diesmal nicht als Täter in Frage, da die Bissspuren auf eine Fischart mit messerscharfen Zähnen hindeuten.

Um welche Gattung könnte es sich dabei handeln? Besonders heimtückisch sind allerdings jene, die im Hinterhalt lauern und ihre Opfer ertränken.

Doch es sind nicht nur die Machenschaften der ansässigen Drogen-Mafia, die ihm in Nicaragua Sorgen bereiten, sondern auch die Horror-Geschichten über einen Monster-Fisch.

Oder sollte man besser sagen: über ein mysteriöses Ungeheuer? Trotzdem ist einer ihrer Leute bei der Arbeit auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen.

Und die Frage lautet nun: Wer war der Täter? Jeremy hegt in Zentralamerika sofort einen Verdacht und nimmt an der betreffenden Stelle Wasserproben.

Der Test liefert ein eindeutiges Ergebnis. Es handelt sich um Brackwasser mit erhöhtem Salzgehalt! Diese Tatsache erweitert den Kreis der potentiellen Delinquenten um ein Vielfaches.

Dabei kommen abgerichtete Spürhunde zum Einsatz. Die Vierbeiner sollen in den Sendungen versteckte Rauschmittel erschnüffeln. Pete Nelson und sein Profiteam basteln für eine naturverbundene Familie ein Baumhaus mit Lageratmosphäre, das sich über die Wipfelflächen von zwei Zedern und einer Fichte erstreckt.

Der "Outback-Trucker" soll für seinen Kollegen eine Tour übernehmen. Unterwegs ist "Slick" vollkommen auf sich allein gestellt.

Als in der brütenden Hitze an seinem mit Baumaterialien beladenen Roadtrain drei Reifen platzen, greift der Australier abseits der Zivilisation in die Werkzeugkiste.

Und wie reagieren die ansässigen Miner auf die Rookies aus Deutschland? Denn das Objekt ist keine Dollar wert. Schnäppchenjäger Mark Meyers kommt unterdessen mit einem blauen Auge davon und verdient mit einem Zapfsäulenaufsatz aus den 50ern genug Geld, um ordentlich zu tanken.

Sammler geben für einen sogenannten Holdout um die Dollar. Und auch Auktionsprofi Tracy Lombardo hatte den richtigen Riecher.

Der Inhalt ihres unscheinbaren Lederkoffers ist Dollar wert wegen eines alten Gürtels, den Buffalo Bill einst seinem Ziehsohn geschenkt hatte.

Solche Hudeleien lässt Firmenboss Richard Rawlings seinen Jungs in der Werkstatt nicht durchgehen - mag der Zeitplan auch noch so eng sein.

Lässt der Eigentümer des Oldtimers beim Preis mit sich handeln? Seine Kilometer lange Tour nach Spanien ist eine willkommene Abwechslung.

In den Bergen Südtirols ist derweil absolute Konzentration gefragt. Svens Arbeitgeber hat sich auf den Transport vulkanischer Rohstoffe spezialisiert.

Denn in vielen Regionen gibt es nur sehr wenig Niederschlag. Und Kylie Hornick lenkt zum ersten Mal einen Viehtransporter. Lässt sich all das in einem 7,5-Tonner unterbringen?

Die Do-it-yourself-Experten nehmen die Herausforderung an und überraschen ihren Kunden obendrein mit coolen Extras. Hasso montiert am Lkw einen selbst gebauten Lastenkran für Willis Mofa.

Bei dem Projekt punkten die Do-it-yourself-Experten mit originellen Einrichtungsideen. Abgerundet wird der "Männer t raum" durch ein cooles Graffiti.

Das Ziel des jungen Pärchens ist es, sich komplett selbst zu versorgen. Mit dem eigenen Gemüsegarten klappt das schon ganz gut.

Aber das launische Klima der Region fordert seinen Tribut. Und der Schimmelbefall in der spartanischen Behausung könnte auf Dauer sogar zu ernsten Gesundheitsproblemen führen.

Die Raneys greifen ein, um Schlimmeres zu verhindern. Unterricht im Bogenfischen, ein solarbetriebenes 2. Dabei sind Erfahrung und Improvisationstalent gefragt, denn lückenlose Baupläne findet man für die alten Luftfahrzeuge nur selten.

Jedes Detail soll am Ende perfekt aussehen. Aber der vorgefertigte Rumpf des Wasserfahrzeugs ist zu schwer. Hier muss das Duo nachbessern. Um die Speditionskosten einzusparen, will der Ober-"Steel Buddy" den alten Trailer und die gelben Schulbusse eigenhändig an die Ostküste überführen.

In einem Flugzeugmuseum lockt zudem eine HU Dieses Modell hat der flugaffine Fahrzeughändler schon seit Jahren auf seiner Liste. Stephan und Karl gönnen sich ebenfalls eine Auszeit vom Schrauberalltag.

Das Duo brettert beim "Werner-Rennen" über eine buckelige Matschpiste. Viva Mallorca! Ist die umgebaute Antonov bereit für den Flug über den Atlantik?

Das sind immerhin Kilometer Seeweg. Wer darf mitfliegen auf die Ferieninsel? Doch am Ende muss die Waage entscheiden, denn mit zwei eingebauten Zusatztanks und jeder Menge Gepäck an Bord gibt es möglicherweise ein Gewichtsproblem.

Da ist er bei Michael Manousakis genau an der richtigen Adresse. Und bei der Suche nach einem geeigneten Modell läuft das Team zu Höchstform auf.

Ertems mobile Burger-Bude bewegt sich keinen Zentimeter vom Fleck. Um den Chevrolet Pick-up von Johannes ist es noch schlimmer bestellt.

Im Grunde ist der Wagen Schrott. Doch Michael Manousakis und seine Truppe nehmen die Herausforderung an und kümmern sich um die zwei Problemfälle.

Nicht für den Schrauber-King! Und als hätten die "Steel Buddies" nicht genug Stress, rollt obendrein auch noch die nächste Lieferung der amerikanischen Streitkräfte auf den Hof.

Absolutes Neuland für die Truppe von "Morlock Motors". Dennoch sollen die Umbauten in zwei Wochen erledigt sein.

Deshalb spannt Michael Manousakis bei diesem Projekt sein ganzes Team ein. Doch der Zeitplan gerät komplett aus den Fugen. Das Monstrum hat seinen eigenen Willen.

Verzweiflung macht sich breit, und die Jungs fluchen auf dem Firmengelände im Westerwald wie die Besenbinder. Army ins Haus. Um die mit Ausrüstungsgegenständen und wertvollen medizinischen Geräten gespickte Ladung unterzubringen, muss der Boss sogar seine geliebte Antonow AN-2 aus dem Hangar ausquartieren.

Doch der Militärflieger wurde nicht für Langstreckenflüge gebaut und kann nicht genügend Treibstoff aufnehmen, um die gewaltige Distanz zu bewältigen.

Deshalb bauen die Profi-Mechaniker Zusatztanks ein. Wie wirkt sich das auf das Flugverhalten der Maschine aus?

Sicherheitsbeamte haben dort in einem Container mit Bananen 14 Kilo Kokain aufgespürt. Ein Richter muss entscheiden, wie in der Sache weiter verfahren wird.

Sollen die Grenzschützer die Drogen umgehend konfiszieren? Sind die Tiere nach der langen Reise in einem guten Zustand? Eingebettet in das Geäst zweier starker Eichen und eines Hickorybaums, zimmern die Baumhausprofis ein komfortables Landhaus, dessen Stockwerke über eine Hängebrücke zu erreichen sind.

Absolutes Highlight der Country-Luxusherberge: ein professionelles Tonstudio und eine kleine Schreibwerkstatt.

Danillo wird bald seine Fahrprüfung ablegen und soll unterwegs Praxiserfahrung sammeln. Christina Scheib bereitet sich im bayerischen Gmund am Tegernsee unterdessen auf eine Tour in die Lombardei vor.

In dieser Folge reist das Duo nach Japan. Dort wird mit spezieller Kohle, die wenig Rauch entwickelt, indoor gebrutzelt. Und Paprika darf in Ungarn auf dem Einkaufszettel auch nicht fehlen.

Nachdem ein Motorschaden die "Summer Bay" für mehrere Wochen lahmgelegt hat, gilt es jetzt die Schneekrabben-Saison in Windeseile abzuwickeln. Da die Konkurrenz die bekannten Fanggründe bereits abgegrast hat, versucht Bill sein Glück weitab der üblichen Route.

In diesem Stadium ist der Mond der Erde so nah wie nie. Die Wassermassen werden durch die Anziehungskraft des Erdtrabanten regelrecht aufgeschoben.

Hinzu kommt ein massives Tiefdruckgebiet, was den Effekt noch verstärkt. Extreme Winde und 10 Meter hohe Wellen sind die Folge!

Er steuert die "Summer Bay" zu einem prall gefüllten Krabbenversteck. Doch der schwere Siebrost der Maschine ist defekt. Wenn sich der Schaden nicht vor Ort beheben lässt, steht dem Duo eine Kilometer lange Fahrt durch das Outback bevor.

Diese Nachhilfestunde haben Christine und Greg Clark auch bitter nötig, denn bis dato funktioniert ihr Equipment im australischen Busch nicht wie erhofft.

Dabei hat das Paar seine gesamten Ersparnisse in den teuren "Dryblower" gesteckt. Und Vernon Strange kämpft in dieser Folge ebenfalls mit Problemen.

Auf einem seiner Pachtgrundstücke treiben sich seltsame Gestalten herum. Suchen dort ungebetene Gäste heimlich nach kostbarem Edelmetall? Fest steht jedoch, dass das tiefergelegte Vehikel des jungen Mannes demnächst den Geist aufgeben wird - mit oder ohne Nachwuchs-Gangster auf der Rückbank!

Kev Hooper und Ash Patterson eilen zum Einsatzort. Zwei Autos sind kollidiert und eines davon ist im Swimmingpool gelandet! Wie durch ein Wunder wurde niemand schwer verletzt.

Aber jetzt stehen die Polizisten vor der schwierigen Aufgabe, den Unfallhergang exakt zu rekonstruieren sowie die Schuldfrage zu klären.

Glaubwürdige Augenzeugen sind dabei unentbehrlich. Der ultimative Fitnesstest für die Beamten der "Victoria Police" School's out! Gekauft wie nicht gesehen: Michael Manousakis hat in Nashville drei ausrangierte Schulbusse erworben.

Aber sind die Oldtimer noch fahrtauglich? Um die Neueinkäufe dorthin zu verfrachten, bleiben Michael nur 24 Stunden.

Das ist Stress pur! Alles Plaste? Kaum Rost und ein unschlagbarer Preis? Michael Manousakis hat im Internet einen Oldie mit beachtlichem Sammlerwert aufgetan.

Denn einen gut erhaltenen Willys MB findet man nur selten. Aber hält der robuste Jeep aus dem Zweiten Weltkrieg tatsächlich, was er online verspricht?

Die weit gereisten Besucher haben Autoteile im Gepäck. Dort wird das Drehwerk eines 39 Meter hohen Leuchtturms gewartet. Die Maschine kann sowohl auf dem Wasser als auch auf Schnee landen.

Er blutet aus dem rechten Ohr und aus der Nase. Ein schweres Schädel-Hirn-Trauma kann irreparable gesundheitliche Schäden nach sich ziehen oder im schlimmsten Fall sogar zum Tod führen.

Das Team transportiert den jungen Mann mit dem Rettungshubschrauber in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Christoph Oberhumer bewegt derweil mit dem Heli schwere Lasten.

Das Seezeichen ist auf eine Segeljacht zugelassen, die mit einer unbekannten Anzahl von Personen an Bord hundert Kilometer vor der Küste von Yakutat in Seenot geraten ist.

Bei Biorka Island versuchen Rettungsschwimmer der Küstenwache in dieser Folge, einen Sportfischer zu reanimieren, der auf seinem Boot einen Herzinfarkt erlitten hat.

Deshalb transportieren Lieutenant Chris Enoksen und sein Team einen jährigen Patienten mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Der Mann leidet unter schwerer Atemnot und wird an Bord permanent mit Sauerstoff versorgt.

Aber den Notfallhelfern gehen in der Luft die Vorräte aus. Coast Guard steuert die Glacier Bay an. Dort ist ein Ausflugsschiff auf Grund gelaufen.

Die 84 Passagiere werden auf ein Kreuzfahrtschiff evakuiert. Und die Notfallhelfer der Küstenwache liefern auf dem havarierten Boot eine Pumpe ab, denn es gab an Bord einen Wassereinbruch.

Brooks Crawford und seine Crew rücken in dieser Folge ebenfalls mit dem Hubschrauber zum Einsatz aus. Die Lebensretter kümmern sich um die medizinische Versorgung einer verletzten Frau, die sich bei einem Sturz mehrere Rippen gebrochen hat.

Deshalb werden am Flughafen in Rom Entenzungen und Muscheln konfisziert. Einem Ehepaar aus China gehen die Kontrollen zu weit.

An der Küste entdecken die Beamten zudem einen verdächtigen Geländewagen. Pete Nelson errichtet mit seiner Truppe an einem See in Arkansas ein überdimensionales Baumhaus, das den Nistplätzen der Silberreiher nachempfunden ist.

Das Domizil dient als Beobachtungsposten für passionierte Ornithologen. Die zweistöckige Konstruktion im Südstaatenstil verfügt über eine Grad-Veranda und eine komfortable Aussichtsplattform im Baumwipfel, inklusive Speiseaufzug.

Doch auf der Auktion kommt ihnen plötzlich ein alter Konkurrent in die Quere. Wenn die "Auction Hunters" beim Bieterwettstreit in der Nähe von Los Angeles die Oberhand behalten wollen, müssen sie taktisch klug vorgehen.

Da kommt die nächste Auktion im San Fernando Valley gerade recht. Dort sucht das Duo nach Raritäten und günstigen Schnäppchen, die sich mit Profit weiterverkaufen lassen.

Eine gebrauchte Schreddermaschine erweist sich dabei als Hauptgewinn. Aber als die Tuning-Experten nach getaner Arbeit um Mitternacht mit dem Volkswagen auf dem Hänger am Messegelände ankommen, sind die Tore schon geschlossen.

Aber vorher krempelt das Duo bei der Olivenernte die Ärmel hoch. Und wie schlagen sich die Jungs am Rost? Bei der Zubereitung von "Antikristo" werden Lammfleischhälften in einer kreisförmigen Formation um das Feuer drapiert.

Mit einem gewöhnlichen Grill kommt man da nicht weit. Zum Glück gelingt es den Männern mit vereinten Kräften, den völlig durchgefrorenen Fischer wieder an Deck zu hieven.

Das war Rettung in letzter Sekunde! Während die Krustentiere kiloweise in den Lagertanks verschwinden, tauchen plötzlich Rivalen im Revier auf! Doch damit hat der erfahrene Skipper mehr als nur eine goldene Regel gebrochen.

Mit seiner frechen Aktion gräbt er der Konkurrenz satte Gewinne ab. Oder brodelt die Gerüchteküche nur schneller als der Funkverkehr?

Denn wenn sich die trockene Erde bei heftigem Niederschlag in zähen Schlamm verwandelt, könnten die Förderbänder des "Dryblowers" Schaden nehmen. Deshalb wird das Monstrum bis auf Weiteres abgeschaltet.

Kellie Carter und Henri Chassaing dringen derweil Kilometer nordöstlich bei der Goldsuche immer tiefer in den australischen Busch vor.

Die Männer nutzen die zweiwöchige Betriebspause auf dem Claim, um ihre Maschinen zu reparieren. Die erfahrene Outback-Lady strandet mit ihrem Geländewagen in einem ausgetrockneten Flussbett.

Bei Temperaturen um die 40 Grad kann so eine Panne in der Wildnis tödlich enden. Womit der flüchtige Fahrer anscheinend nicht gerechnet hat: Die Beamten haben das Nummernschild erkannt und werden ihm prompt einen Hausbesuch abstatten!

Später stoppen die Kollegen einen volltrunkenen Fahrer, der sein eigenes Auto eingesaut hat. Wenig später endet die Fahrt in den Büschen.

Jetzt muss er für sechs Monate hinter Gitter! Denn die Statik bereitet den Mechanik-Experten mehr Kopfschmerzen. Dabei hat der Profihändler dieses Mal einen alten Kran im Auge.

Und auf der Zugspitze werden bei frostigen Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt in Meter Höhe am Klettersteig zum Gipfel die Drahtseile erneuert.

In diesem Special lassen die Abenteurer noch einmal lustige Begebenheiten und kuriose Zwischenfälle Revue passieren. Auf der Tour haben sich für Parker zudem neue Business-Optionen aufgetan.

Unter der Erdoberfläche des Kontinents locken gigantische Reichtümer. Packt der jährige Minenbesitzer aus dem Yukon die Gelegenheit beim Schopf? Dave Turin und seine Mitstreiter brauchen fast fünf Stunden, um die Waschanlage nach einem Kälteeinbruch wieder zum Laufen zu bringen.

Laut Wetterbericht bekommen es die Goldgräber obendrein mit einem heftigen Schneesturm zu tun. Denn sie sind nur noch 40 Unzen vom anvisierten Saisonziel entfernt.

Den Männern bleiben dort nur noch wenige Wochen, um ihr angestrebtes Saisonziel zu erreichen. Rick Fishers blickt im australischen Outback ebenfalls auf eine Saison voller Höhen und Tiefen zurück.

Der Schatzsucher kann es nach den anstrengenden Strapazen kaum erwarten, seinen Angehörigen die stolze Ausbeute zu präsentieren. Er hat sich im Regenwald behauptet, die Karpaten bezwungen und in den Tafelbergen Venezuelas ohne Ausrüstung und Nahrung der Kälte getrotzt.

In dieser Folge lässt der Abenteurer seine Erlebnisse auf sechs verschiedenen Kontinenten noch einmal Revue passieren und enthüllt sein Erfolgsrezept: zehn wichtige Regeln für das Überleben in der Wildnis.

Dort steigen die Temperaturen am Tag auf über 40 Grad. Zudem fegen in der Einöde Sandstürme mit bis zu Stundenkilometern über die weiten Ebenen.

Um sich in dieser Umgebung zu behaupten, muss Ed seinen Urinstinkten vertrauen. Zudem bekommt es Ed Stafford in Guatemala mit gefährlichen Schlangen zu tun.

Dort gibt es mehr als 20 giftige Arten, darunter die berüchtigte Rauschuppige Lanzenotter. Wird man von diesem Reptil gebissen, besteht kaum Hoffnung zu überleben.

Doch wenn jemand die schwierige Survival-Herausforderung in Zentralamerika meistern kann, dann Ed. Denn der Dschungel ist praktisch sein zweites Zuhause.

Das hat der Brite am Amazonas eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Dort schläft man zwar nicht besonders bequem, aber sicherer als auf der Erde.

Denn in dem dünn besiedelten Land im Südwesten Afrikas streifen wilde Tiere umher. Vor Leoparden muss sich der Brite auf diesem Survival-Trip besonders in Acht nehmen, und die Nahrungssuche wird in der kargen Buschlandschaft ebenfalls zum Problem.

Essbare Pflanzen findet man in der Region nur selten. Deshalb verlegt sich Ed - getrieben vom Hunger - aufs Fallenstellen.

Der Computer lässt sich hochfahren, trotzdem wittern die erfahrenen Grenzschützer einen Täuschungsversuch. Und als sie das Notebook vorsichtig öffnen, bestätigt sich der Verdacht.

Die Eigentümerin behauptet, ihr Gepäck sei völlig in Ordnung. Aber der Röntgenscanner beweist das Gegenteil.

So lässt es sich leben! Fakt ist aber, dass die Werke einiger bekannter Sprayer heutzutage zu horrenden Preisen gehandelt werden. Der neue er hat es dem Tuning-Profi besonders angetan.

Und danach geht es ab nach LA. Dort wird ein Original-Baja-Bug zum Verkauf angeboten. Deshalb erbittet sich der Geschäftsführer von "Sidney Industries" Bedenkzeit.

Die Beute soll im "Imu" landen. Der Garprozess im Erdofen zieht sich über mehrere Stunden hin. Jetzt müssen die Kapitäne der Krabbenfangflotte entscheiden, ob sie den arktischen Wintersturm im Hafen abwarten oder ob sie den gefährlichen Bedingungen zum Trotz raus aufs Meer fahren.

Als ein 9-Meter-Brecher das Schiff aus dem toten Winkel erwischt, wird der Mannschaft schlagartig klar, in welcher Gefahr sie sich befindet.

Unterdessen hat Jake Anderson auf der Leeseite von St. Paul Island einen vermeintlich sicheren Ankerplatz gefunden.

Keith ist extra angereist, um der Besatzung zu ihrem Erfolg zu gratulieren. Doch als Monte vor versammelter Mannschaft ein Crewmitglied respektlos behandelt, platzt seinem Bruder der Kragen!

Es sei denn, man sucht etwas. Auf einem ihrer Pachtgrundstücke haben die Bewegungsmelder angeschlagen.

Die Nachricht kam gerade über das Smartphone, und die Aufnahmen der Überwachungskameras sprechen eine eindeutige Sprache: Eine unbekannte Person macht sich auf dem Gelände zu schaffen und versucht sich dort illegal zu bereichern.

Das Schürfmaterial ist aufgebraucht und der riesige "Dryblower" steht ungenutzt herum. Dabei sollte die Maschine pro Tag mindestens Tonnen Erde verarbeiten.

Deshalb wechselt das Team den Standort und zieht mit seinem Equipment in eine Kiesgrube um. Dort zu arbeiten ist riskant, aber der Spot gilt unter Goldsuchern als Geheimtipp.

Der junge Mann am Steuer hat mit drastischen Konsequenzen zu rechnen. Auch in dieser Episode: Ein Handwerker dreht durch, als sein Transporter konfisziert wird und in Melbournes Berufsverkehr sorgt eine Katze auf dem Fahrersitz für Furore.

Schlimme Finger! Der Mechanik-Experte restauriert seit einem halben Jahr amerikanische Geländewagen für die "Steel Buddies" und lässt es sich nicht nehmen, den ersten "Mutt" persönlich auszuliefern.

Und weil das Geschäft brummt, soll Marian sein Talent an einem weiteren Fahrzeug unter Beweis stellen. Der Jackal 2 wurde von der britischen Armee demilitarisiert.

Das Gefährt wieder fahrtauglich zu machen, ist eine echte Sisyphusaufgabe. Die absolute Höhe! Wer hier den Überblick behalten will, der muss hoch hinaus.

Der Plan geht aber nur auf, wenn die Elektronik noch funktioniert. Bei einem Geschäft mit einem indonesischen Unterhändler muss Michael Manousakis dagegen schauen, dass er mit einem blauen Auge davon kommt.

Der Kriechkeller, in dem der Handwerker ein Rohr austauscht, ist nur 70 Zentimeter hoch. Im nordrhein-westfälischen Wadersloh wird ebenfalls in die Hände gespuckt.

Dort errichten erfahrene Zimmerleute einen Dachstuhl. Und im oberbayerischen Landkreis Traunstein sind starke Nerven gefragt.

Der "Asphalt Cowboy" ist überwiegend im Nahverkehr unterwegs. Aus gutem Grund, denn Emanuel schlafwandelt. Ronny Vötsch darf sich ebenfalls keinen Fehltritt erlauben.

Deshalb kommen auf seiner riesigen Farm Spezialisten zum Einsatz. Anthony und Danyelle Haigh suchen auf dem Areal nach unterirdischen Quellen.

Denn am Rande der Gibson-Wüste braut sich ein heftiges Unwetter zusammen. Jetzt hat der Meter lange Mega-Frachter sein Ziel erreicht, mitsamt Mit Spezialkränen sowie einem Schaufelradbagger wird der gigantische Kohleberg Stück für Stück abtransportiert.

Denn die Kraftwerke im Königreich warten schon darauf, mit dem importierten Rohstoff Strom zu erzeugen. Aber die antiken Steinbauten in der Wüste sollten niemanden schützen - stattdessen handelt es sich um Zeugnisse einer uralten Religion.

Die Leichname wurden im Rahmen einer rituellen Bestattungszeremonie in sogenannten "Türmen des Schweigens" aufgebahrt.

Doch die Gleise werden unter dem Gewicht der bis zu drei Kilometer langen und 40 Tonnen schweren Giganten arg strapaziert. Deshalb steht in dieser Folge ein 60 Mann starker Arbeitertrupp bereit, um mit Trennschleifgeräten und Schwerlastkränen einen 70 Meter langen Streckenabschnitt zu reparieren.

Dabei gilt es zwei Wüsten zu durchqueren, und die Tickets für die Kreuzfahrt auf Schienen sind nicht billig. Deshalb erwartet die Passagiere im Speisewagen purer Luxus.

Aber wenn an der Strecke gebaut wird, kommt die ganze Lieferkette zum Stillstand. Dort werden die Waggons mit Landwirtschaftserzeugnissen beladen.

Der Transport auf Schienen muss wie am Schnürchen laufen, denn jede Verspätung könnte die Farmer, die ohnehin schon unter der anhaltenden Dürre leiden, in Existenznot bringen.

Der Fluggast kann für die Plagiate zudem keine Rechnungen vorweisen. Deshalb werden die vermeintlichen Geschenke in Belgien konfisziert.

Stoddard meldete das Patent für Dampforgeln an. Das Musikinstrument war zu seiner Zeit im Wilden Westen sehr beliebt, denn es konnte eine komplette Kapelle ersetzen und auf Volksfesten für gute Stimmung sorgen.

Die Frage ist: Was sind solche Raritäten heute wert? Zahlt sich die Investition am Ende aus? Dort kommt bei einer Container-Auktion ein kugelsicherer Polizeischutzschild unter den Hammer.

Denn Normalsterbliche dürfen die Katakomben des berühmten Petersen Automuseums normalerweise nicht betreten.

Pedro und Schimmi legen derweil in Dortmund einen Mustang tiefer. Aber bei der Montage stellt sich heraus: Die Hinterradfelgen sind breiter als die Vorderradfelgen - deshalb passen die bestellten Reifen nicht.

Trotzdem läuft beim Finale nicht alles rund. Motorproblemen sowie schwindenden Kräften zum Trotz gilt es die letzten vollen Körbe an Deck zu bringen.

Wird es dem Skipper gelingen, seine Krabbenquote zu erfüllen? Oder macht ihm das stürmische Wetter der Beringsee einen Strich durch die Rechnung?

Ab sofort ist ein neuer Captain mit dabei. Steve "Harley" Davidson gilt sogar unter Seebären als harter Brocken. Fakt ist: Die Jagd nach dem Jackpot ist eröffnet!

Doch dann bleibt der Abenteurer bei der Arbeit mit den Reifen seines Baggers in einem Minenschacht hängen, und die Schatzsucher geraten in Panik.

Denn wenn die Tonnen-Maschine bei dem Unfall ernsthaft Schaden genommen hat, ist der Traum vom Reichtum endgültig ausgeträumt. Die Kennzeichen sind gestohlen!

Grund genug, die Frau auf dem Beifahrersitz genauer unter die Lupe zu nehmen. Keine gute Idee, denn kurz darauf klicken die Handschellen! Ähnlich erfolglos verläuft später der Fluchtversuch eines Bikers.

Ob der Mann wirklich betrunken am Steuer war, oder ob er die Dosen nur zum Recycling wegbringen wollte, muss der Alkoholtest zeigen.

Der tonnenschwere Laster hat mehrere Leitplanken zerstört und ist auf die Seite gekippt. Zum Glück wurde niemand ernsthaft verletzt, aber jetzt gerät der Brummifahrer in den Fokus der Unfallermittler Bei einem anderen Verkaufschlager kommt es dagegen zu Lieferproblemen.

Aber die Produktion stockt - seit Monaten sind keine fertigen Fahrzeuge mehr in Peterslahr eingetroffen. Aber das Budget gestaltet sich übersichtlich, deshalb ist beim Umbau des moosbewachsenen Vehikels Kreativität gefragt.

Richtig: Er wendet sich vertrauensvoll an die Alleskönner von "Morlock Motors". Die "Mülldetektive" suchen nach Hinweisen, die Rückschlüsse auf die Identität der Übeltäter zulassen.

Und Jörg Schoch packt im Freizeitbad den Wasserstaubsauger aus. Eine weitere unbekannte Seite des angriffslustigen Bullenhais: Der bis 3,5 Meter lange und Kilo schwere Koloss geht nicht nur im Ozean auf Beutefang geht, sondern jagt auch in Binnengewässern!

War das ein Einzelfall, oder lauern dort noch mehr gefährliche Räuber? Um die Invasion der Würgeschlangen einzudämmen, sind Dusty und sein Team in den nördlichen Everglades unterwegs.

Denn ein einziges Weibchen legt bis zu Eier, was die Ausbreitung der Tiere zusätzlich befeuert. Barracuda Hai vs. In manchen Gegenden der Erde werden die Raubfische mehr gefürchtet als Haie.

Dort macht Cyril Chauquet Jagd auf die angriffslustigen Unterwasserbewohner. Eine Kollision mit einem ausgewachsenen "Hippo" würde das instabile Boot nicht unbeschadet überstehen.

Aber Buck und "Huckleberry" fürchten sich weder vor mysteriösen Kreaturen noch vor bewaffneten "Hillbillys".

Aber was genau führen ihre Widersacher im Schilde? Die Unbekannten haben eine Falle der "Monster-Jäger" zerstört - jemand versucht, dem Team gezielt in die Suppe zu spucken.

Je mehr Buck und "Huckleberry" über die Bande herausfinden, desto rätselhafter wird die Sache. In dieser Episode reist Jeremy Wade in die nördliche Mongolei, um ein Monster auszuspüren, das alles attackiert, was ihm in die Quere kommt - auch unvorsichtige Angler.

Das erzählen zumindest die Einheimischen vor Ort. Die Rede ist vom Taimen, einem Knochenfisch aus der Familie der Lachse, der zwei Meter lang werden kann und extrem scharfe Zähne besitzt.

Doch sind diese Flussbewohner wirklich so gefährlich, wie behauptet wird? Ohne handfeste Beweise möchte sich Jeremy Wade kein Urteil bilden und macht sich an einem der entlegensten Orte der Welt auf die Suche nach den aggressiven Räubern.

In vielen Gewässern ist das Fischen nämlich nur unter strengen Auflagen erlaubt. Warum das so ist, erfährt Jeremy von einem einheimischen Hindu-Lehrer.

Der Angreifer wurde nie eindeutig identifiziert, doch die klaffende Wunde am Oberschenkel, die das Opfer davontrug, spricht für sich: Extrem-Angler Jeremy Wade hat den Glyphis garricki in Verdacht!

Über die Flussbewohner aus der Familie der Requiemhaie existieren bisher kaum gesicherte Fakten, da sie erst vor zehn Jahren in australischen Gewässern entdeckt wurden.

Schätzungen zufolge erreichen ausgewachsene Exemplare eine Länge von bis zu drei Metern. Jeremy muss bei seiner Suche nach den angriffslustigen Räubern also auf der Hut sein.

Krokodile und Nilpferde, die üblichen Verdächtigen, kommen diesmal nicht als Täter in Frage, da die Bissspuren auf eine Fischart mit messerscharfen Zähnen hindeuten.

Fang des Lebens - Der gefährlichste Job Alaskas Australian Gold - Schatzsuche Down Under Steel Buddies - Stahlharte Geschäfte Helicopter ER - Rettung aus der Luft DMAX News Helden der Lüfte Goldrausch: Parkers Australien-Abenteuer Goldrausch: Dave Turin's Lost Mine Asphalt-Cowboys Outback Truckers Mega Shippers - Die Profis vom Frachthafen Mysterien von oben - Rätselhafte Satellitenbilder Fluss-Monster Die Pythonjäger - Einsatz in den Everglades Monsterfische am Haken Die Monster-Jäger - Bestien auf der Spur

Den Wert einer gebrauchten Jukebox oder eines Spinning-Fahrrads zu taxieren, ist relativ leicht. Mit dem eigenen Gemüsegarten klappt das schon ganz gut. Die Monster-Jäger - Bestien auf der Spur Weil ihre Ausrüstung im im australischen Busch nicht richtig funktioniert, bekommen die "Gold Gypsies" eine kleine Auffrischung in Sachen Maschinenbau. Bei der Wildschweinjagd muss man in Texas ebenfalls Regeln beachten. Dabei sind Erfahrung und Improvisationstalent gefragt, denn lückenlose Baupläne findet man für die alten Luftfahrzeuge nur selten. Frank Döhmann den Notfallhelfern gehen in der Luft die Vorräte aus.

Dmax Programm Heute - Heute, 03.11.2020

Helden der Lüfte. Greg und Aaron landen derweil in Australien einen Volltreffer. Aber wenn an der Strecke gebaut wird, kommt die ganze Lieferkette zum Stillstand. Dmax Programm Heute From the cold hard winters to the high temperatures in Juliette Angelo, whatever the weather, there is gold to be found in Yugioh Grabwächter, Alaska. Die 84 Passagiere werden auf ein Kreuzfahrtschiff evakuiert. Mysterien von oben - Rätselhafte Satellitenbilder Dafür fängt er sich vom Chef einen Anpfiff ein. Kajol Devgan Rost und ein unschlagbarer Preis? Join the crews of Deadliest Catch they return to the perilous, icy waters of the untameable Bering Sea. Und bei der Suche nach einem geeigneten Modell läuft das Team zu Höchstform auf.

Dmax Programm Heute DMAXNews 02.11.2020

Fr Der Fluggast aus Nigeria beschimpft die Beamten und droht, sich Gewalt anzutun. Aber das launische Klima der The Strain Deutsch fordert seinen Tribut. Auf einem ihrer Pachtgrundstücke haben die Bewegungsmelder angeschlagen. Aber hält der robuste Jeep aus dem Zweiten Weltkrieg tatsächlich, was er online verspricht? Innovationen aus aller Welt werden zu einem unterhaltsamen Einkaufserlebnis. Um die Neueinkäufe dorthin Universum Braunschweig verfrachten, bleiben Michael nur 24 Stunden.

Dmax Programm Heute TV-Programm Video

Einsatz mit dem Heli (4/5) - 112 - Retter im Einsatz

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Gedanken zu „Dmax Programm Heute“

Schreibe einen Kommentar